Highlights

Generalversammlungen ohne die Anwesenheit des Aktionariats sind auch 2021 keine Seltenheit.


Eine digitale Lösung ist eine gute Alternative, die Aktionärinnen und Aktionäre sicher und rechtskonform an der Generalversammlung teilnehmen zu lassen.


Wir zeigen anhand der fünf W-Fragen auf, was dabei zu beachten ist.


Furrer Events beratet Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten, um die für Sie passende GV-Lösung zu finden. 

Highlights

Generalversammlungen ohne die Anwesenheit des Aktionariats sind auch 2021 keine Seltenheit.


Eine digitale Lösung ist eine gute Alternative, die Aktionärinnen und Aktionäre sicher und rechtskonform an der Generalversammlung teilnehmen zu lassen.


Wir zeigen anhand der fünf W-Fragen auf, was dabei zu beachten ist.


Furrer Events beratet Sie unverbindlich über die verschiedenen Möglichkeiten, um die für Sie passende GV-Lösung zu finden. 

Generalversammlungen & Kongresse

Digitale GV

Virtuell versammeln und abstimmen

Die Entwicklung der Pandemie macht auch vor der GV-Saison 2021 nicht halt. Das Resultat: Generalversammlungen ohne Anwesenheit des Aktionariats. Doch das muss nicht sein. Die digitale GV bietet eine valable Alternative. 


Wir zeigen worauf es zu achten gilt.


WAS? – Sich virtuell zur GV versammeln

Für eine digitale Versammlung eignen sich zwei technische Umsetzungen – ein Webcast oder eine Videokonferenz (siehe WER). Teilnehmerinnen und Teilnehmer loggen sich über einen Link ein und verfolgen die Sitzung online. Die dafür nötige Plattform kann auf Ihrer Webseite integriert werden. 


WER? – Redner, Aktionariat und das Votantenpult

Bei einem Webcast produziert man die Ansprachen von CEO, CFO und weiteren Rednern ähnlich einer TV-Show. Die Inhalte werden Zuschauerinnen und Zuschauern via Internet gestreamt. Die Übertragung erfolgt im Modus Einer-zu-Mehreren. Fragen und Voten von Aktionärinnen und Aktionären werden über eine Chat-Funktion in die Versammlung integriert. Diese Umsetzung eignet sich vor allem bei einem grossen Aktionariat.

Bei einer Videokonferenz sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer mithilfe der Videotechnik optisch und akustisch miteinander verbunden. Die Übertragung erfolgt im Modus Alle-zu-Allen. Entsprechend können Fragen und Voten von den Aktionären direkt in der Versammlung gestellt werden. Diese Umsetzung eignet sich vor allem für ein sehr überschaubares Aktionariat.


WIE? – Rechtskonform Abstimmen

Um Abstimmungen in Echtzeit und unter technisch sicheren Bedingungen durchzuführen bieten verschiedene Aktienregister Abstimmungslösungen an (siehe Digitale GV mit daura). Diese Plattformen ermöglichen einfache und rechtskonforme Abstimmungen im Rahmen einer digitalen GV.


WO?– Die Eventlocation

Um Ihre GV digital umzusetzen benötigen Sie nicht viel Platz. Ihren Bedürfnissen entsprechend (ob als Stream oder Videokonferenz) benötigen Sie mindestens einen Raum in der Dimension eines mittelgrossen Sitzungszimmer. Dort richtet ein Technikpartner Kameras, Licht, Ton und Regie ein und sendet von dort das Signal auf die gewünschten Kanäle.


WARUM? – Digital durchführen

Mit einer digitalen Generalversammlung ermöglichen Sie Ihrem Aktionariat ein sicheres und unmittelbares Mitwirken. Durch die ortsungebundene Teilnahme erreichen Sie gar ein grösseres Publikum als bei einer physischen Durchführung. Wenn es die Umstände erlauben ist auch die hybride Form mit Aktionärinnen und Aktionären vor Ort als auch per Onlineteilnahme eine Option.


Ist die digitale GV ein Thema für Sie und Ihre Unternehmung? Wir beraten Sie unverbindlich und finden die für Sie passende GV-Lösung. Kontaktieren Sie uns: 041 320 55 55 / oliver.furrer@furrerevents.ch

Weitere Newsletter Beiträge

Nach jahrzehntelangen Vorarbeiten hat das Parlament vergangenen Sommer, am 19. Juni 2020, eine umfangreiche Aktienrechtsrevision verabschiedet. Das Inkrafttreten wird durch den Bundesrat bestimmt und scheint per 1. Januar 2022...

Der legere Schwatz mit der Geschäftsleitung, das Votantenpult zur Kundgabe der persönlichen Meinung zum Jahresabschluss, ein knuspriges Gipfeli vor Versammlungsstart oder das Bhaltis bei der Verabschiedung...

Übersicht